Mehr Reichweite durch SEO

Wenn es im Internet in den letzten Jahren ein Thema gab, an dem niemand vorbeikam, dann sind es sicherlich die drei Buchstaben S E O. Doch ist die Präsenz des Themas wirklich gerechtfertigt? Und ist es ein Muss, sich mit dem Themenbereich eingehend auseinanderzusetzen? Im Folgenden behandelt der Artikel die Vorteile der Optimierung für Suchmaschinen und welche Möglichkeiten und Chancen es für das eigene Geschäft bietet.

Trotz der großen Präsenz des Themas sind sich sehr viele Unternehmen noch gar nicht klar darüber, welch Chancen und Möglichkeiten die Suchmaschinenoptimierung für ihre Firma bietet. Denn, wenn das Thema angegangen wird, sind viele erst einmal überrascht, wie viel Geld in die Hand genommen werden muss, um den Prozess in Gang zu bringen. Doch die Realität sieht so aus, dass Firmen mittlerer und großer Größenordnung in einem Monat nahezu fünfstellige Summen investieren und mehrere Mitarbeiter für den Themenbereich beschäftigen. Dies gibt bereits einen Hinweis darauf, dass das SEO-Themengebiet eine große Wichtigkeit hat, auch, wenn es mit einigen Kosteninvestitionen verbunden ist.

Die Investition in SEO-Strategien lohnt sich offensichtlich

In der Investition in die Suchmaschinenoptimierung liegt ein tieferer Sinn. Daher sind die Investitionen ebenfalls sinnvoll und führen über kurz oder lang zum Erfolg. Trotzdem gibt es bei vielen Firmen noch Unsicherheiten gegenüber einer ganzheitlichen Strategie. Dies ist natürlich zu teilen verständlich, da nur wenig wirklich aufgeklärt bei dem Thema sind und so die Gefahr besteht, in etwas zu investieren, von dessen Ergebnis und Erfolg man noch gar nicht überzeugt ist. Außerdem haben sich in der letzten Zeit natürlich auch einige Agenturen als schwarze Schafe in dem Bereich hervorgetan. Diese werben dann mit einem guten Trefferergebnis bei den Rankings von Google, die allerdings nur mit unseriösen Vorgehensweisen erreicht werden sollen. Im Prinzip lässt sich zusammenfassen, dass eine professionelle SEO Beratung und Ausführung auch Geld Kostet, sich auf der anderen Seite allerdings auch wieder rentiert. Ansonsten wäre der Erfolg dieses Themenbereiches auch nicht so nachhaltig, wie es sich in den letzten Jahren gezeigt hat.

Bedeutungsverlust der herkömmlichen Werbemaßnahmen

Der SEO-Themenbereich hat in der aktuellen Zeit eine enorm hohe Bedeutung. Die Kunden haben einen Veränderungsprozess durchlaufen und sind unempfänglicher für herkömmliche Werbung geworden. Die Informationen, die der Kunde braucht, recherchiert er selbstständig in den Suchmaschinen. Und wenn ein Unternehmen bei Google nicht gut sichtbar und leicht zu finden ist, ist dies ein immenser Nachteil.

Über die Suchmaschinenoptimierung können unglaublich viele Kunden zur gleichen Zeit angesprochen werden. Und dies gilt sogar in Zeiten, in denen das Unternehmen geschlossen hat, in der Nacht, an Sonn- und Feiertagen. Diese Informationsmöglichkeit sollten Unternehmen also in jedem Fall für sich nutzen.

Ist SEO die Voraussetzung, um in der Suchmaschine gefunden zu werden?

Es kann auch passieren, beispielsweise bei sehr professionell programmierten Internetseiten, dass Google ein Unternehmen auch ohne SEO indexiert. Allerdings ist es heutzutage kaum noch möglich, so ein gutes Suchmaschinenranking zu erzielen, da die Konkurrenz im Seo-Bereich bereits so weit vorne ist. Solche Unternehmen werden dann ab der zweiten Seite von Google angezeigt – und auf die Schauen nur 3 Prozent der Nutzer. Damit wird die Unternehmensseite irrelevant.

Dies zeigt zusammengefasst, wie wichtig ein gutes SEO-Management heutzutage für Unternehmen ist. Es ist zwar mit Kosteninvestitionen verbunden, die Vorteile und der Nutzen überwiegen allerdings auch. Wenn Sie für Ihr Unternehmen eine Beratung zu SEO möchten, empfehlen wir Ihnen unseren Partner, die Digitalagentur Bornak GmbH (https://bornak.de)

Neukundenakquise durch Facebook Marketing

Heutzutage sind alle miteinander irgendwie vernetzt- ob über Apps oder Soziale Medien, ein großer Teil des Lebens spielt sich online ab. Nutzer chatten, suchen Informationen und shoppen im Internet.

Facebook Marketing- heute unverzichtbar!

Neukunden werden immer mehr über die Schnittstelle Facebook abgeholt. Für moderne Unternehmen ist daher gutes Marketing in Social Media essentiell. Immerhin, 30 Millionen aktive Nutzer zählt der Gigant Facebook allein in Deutschland. Um neue Kunden-Beziehungen aufzubauen, ist Facebook nach wie vor ein bewährtes Mittel. Unternehmen haben die Möglichkeit, ohne große Kosten für ein professionelles Marketing zu sorgen. Mit kleineren Kampagnen lassen sich schnell die Bekanntheit und die Reichweite steigern.

Wo ist der Unterschied zu regulärer Werbung bei Google AdWords?

Die beiden Kanäle unterscheiden sich prinzipiell im Nutzerverhalten. Während der Nutzer bei Google aktiv nach bestimmten Inhalten sucht, lässt er sich bei Facebook von Beitragen „berieseln“. Er scrollt durch die Timeline und wird so auf Beiträge von Freunden, aber auch gesponsorten Inhalten oder Gewinnspielen von Firmen aufmerksam. So integriert sich Marketing viel leichter und unaufdringlicher in das Bewusstsein.

So bringen Sie Ihr Marketing auf Facebook zum Laufen

Damit die Neukundenakquise über Facebook funktioniert, bedarf es der richtigen Strategie. Wer mit Köpfen vorgeht, kann so ein großes Potential neuer Kunden ausschöpfen. Facebook Marketing funktioniert dauerhaft, da es überprüfbar ist und dank den vielen Features große Möglichkeiten bietet.

1. Schritt: Die Zielgruppe festlegen
Die Kernfrage lautet zunächst, welche Zielgruppe angesprochen werden soll. Facebook Marketing funktioniert über eine Marketingstrategie. Diese sollte so präzise wie möglich sein. Wie viele Fans möchten Sie erreichen? Wie hoch ist Ihr Werbebudget? Soll nur die Reichweite Ihrer Fanpage gesteigert werden oder möchten Sie konkrete Produkte verkaufen?

2. Schritt: Funktionen nutzen und das Maximum herausholen
Die vielseitigen Funktionen der Fanpage schaffen eine Basis, mit der sowohl kleine als auch mittlere Unternehmen gut beraten sind. Sie können beispielsweise Beiträge bequem vorbereiten und zu einem gewünschten Zeitpunkt posten lassen. So entsteht kaum Wartungsaufwand. Sie können aber auch Werbekampagnen mit einem bestimmten Etat erstellen. Diese erhöhen die Reichweite und sorgen unter Anderem für mehr Fans. Außerdem ist der konkrete Erfolg messbar, da sie über einen festgelegten Zeitraum ablaufen. So lernen Sie über „Trial & Error“, was bei Ihrer Zielgruppe ankommt- und was nicht. Generell gilt: Die Mischung aus bezahlten Anzeigen und qualitativ hochwertigem Content ist entscheidend für ein gutes Facebook Marketing.

3. Schritt: Auswertung und Beobachtung
Die Statistiken und so genannte Insights sollten regelmäßig ausgewertet werden, um festzustellen, wie erfolgreich Beiträge sind. So kann aber nicht nur ein einzelner Beitrag sondern auch gewisse Zeiträume oder auch demographische Daten Ihrer Fans betrachtet werden. Nutzen Sie dieses kraftvolle Tool, um die perfekte Marketingstrategie zu entwickeln.

Scroll to top